Flensburg eXtra Wärme

Wärmstens zu empfehlen: ­unser günstiger Wärmepumpenstrom

Mit unserem Basisprodukt für Wärme­pumpen­strom können Sie zu Hause ganz gemütlich einheizen. Bei der Rechnung können Sie aber cool bleiben. Wärme­pumpen­strom ist deutlich günstiger als der Strom, der bei Ihnen aus der Steckdose kommt. 

Flensburg eXtra Wärme

Flensburg eXtra Wärme

Clever heizen

Unser günstiger Wärmepumpenstrom

  • Unser günstigster Strom

  • Kontinuierlich gute Bewertungen von unabhängigen Testinstituten für unseren Service.

  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie

  • Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten

  • Nur 14 Tage Kündigungsfrist *nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit

  • Wegfall der EEG-Umlage bereits im Preis berücksichtigt

Vertragsabschlüsse für Strom vorüber­gehend nicht möglich!

Mit Blick auf die aktuelle, schwer vorhersagbare Entwicklung an den Strom-Beschaffungsmärkten bieten wir vorübergehend keine Stromprodukte für Neukunden an, ein Vertragsabschluss und eine Preisauskunft ist daher weder online, noch telefonisch möglich. 

Bei sich entspannender Marktlage werden wir unsere Stromprodukte wieder anbieten. 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Abbildung des Werksgeländes

    Unabhängig

    Als konzernfreier Energieversorger handeln wir nur im Interesse der Menschen und nicht im Interesse von Investoren.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Ausgezeichnet

    Ausgezeichnet

    Unabhängige Testinstitute bestätigen uns immer wieder die gute Qualität unserer hauseigenen Servicearbeit und Produkte.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Sinuskurve mit Medialen

    Zuverlässig

    Bei der Energiebeschaffung planen wir langfristig und setzen auf Stabilität.

Was ist Wärmepumpenstrom?

Der Strom ist derselbe. Der Preis nicht.

Strom, der zum Heizen verwendet wird – also für eine Wärmepumpe – ist für Sie deutlich günstiger zu haben, als der Haushaltsstrom. Denn das Netzentgeld ist für Wärmepumpen günstiger als für Haushaltsstrom. Außerdem sparen Sie, indem Sie auch Strom beziehen, wenn er günstig ist – also meistens nachts. Die Voraussetzung dafür ist ein Zweitarifzähler mit Hochtarif (auch Tagstrom genannt) und Niedertarif (Nachtstrom) ‒ abgekürzt HT und NT.

FAQ STROM

Häufige Fragen. Einfache Antworten.

Wenn Sie noch mehr wissen möchten oder speziellere Fragen haben, melden Sie sich gern. Die Kontaktdaten sind am Ende der Seite.

  • Wo finde den Strommix der Stadtwerke Flensburg?

    Die Stromzusammensetzung der Stadtwerke Flensburg GmbH steht hier als Download bereit.

    Stromkennzeichnung

  • Wie viel Strom verbraucht eine Wärmepumpe?

    Der Stromverbrauch ist grundsätzlich natürlich von Ihrem individuellen Nutzerverhalten abhängig, d. h. wie viele Personen leben in dem Haushalt, wie ist Ihr Heizverhalten, wie viel warmes Wasser verbrauchen Sie usw. Die Bundesnetzagentur hat in ihrem Monitoringbericht ermittelt, dass der durchschnittliche Verbrauch von Wärmepumpen bei etwa 6.200 kWh/Jahr liegt.*

    *Quelle: www.bundesnetzagentur.de

  • Was ist der Unterschied zwischen Eintarif- und Doppeltarifzähler?

    Ein Eintarifzähler hat ein Zählwerk zum Messen des Stroms. Ein Doppeltarifzähler oder auch Zweitarifzähler verfügt über zwei Zählwerke. Das Zählwerk mit der Bezeichnung HT misst den Strom zur sog. Hauptzeit (dies ist in der Regel tagsüber). Das Zählwerk mit der Bezeichnung NT misst den Strom in der Nebenzeit. Diese ist von Netzbetreiber zu Netzbetreiber unterschiedlich. Der Strom in der Nebenzeit wird oftmals zu einem niedrigeren Preis angeboten als der Strom zur Hauptzeit. Unseren Wärmepumpenstrom können Sie sowohl mit einem Eintarifzähler als auch mit einem Zweitarifzähler abschließen. Wichtig ist, dass der Zähler für die Wärmepumpe unterbrechbar ist und der Strom für die Wärmepumpe getrennt vom restlichen Strom gemessen wird.

  • Worin unterscheiden sich Wärmepumpen­strom und Haushaltsstrom?

    Der genutzte Strom ist zunächst einmal derselbe. Da der Zähler für die Wärmepumpe aber in der Regel unterbrechbar ist, d. h. der Netzbetreiber kann den Zähler zu vorher fest definierten Zeiten unterbrechen und so die Stromzufuhr unterbrechen, fallen hier geringere Netzentgelte und eine geringere Konzessionsabgabe an. Dieser Preisvorteil ermöglicht es, den Strom für die Wärmepumpe günstiger anzubieten als den Haushaltsstrom.

  • Was ist, wenn mein Zähler nicht unterbrechbar ist?

    Dann können wir Sie leider nicht mit unserem Produkt Flensburg eXtra Wärme oder Flensburg eXtra Ökowärme versorgen. In diesem Fall bieten wir Ihnen unsere Produkte Flensburg eXtra oder Flensburg eXtra öko an.

  • Woran erkennen Sie, ob es sich um einen unterbrechbaren Zähler handelt?

    In der Regel ist der Zähler unterbrechbar, wenn Ihr Heizstrombedarf über einen separaten Zähler gemessen wird. Es kann jedoch vorkommen, dass Ihre Anlage nicht als solche im System des Netzbetreibers gekennzeichnet ist. In diesen Fällen setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Netzbetreiber in Verbindung und bitten ihn, dies zu korrigieren. Auch wenn Sie nicht genau wissen, ob Ihr Zähler unterbrechbar ist, können Sie den örtlichen Netzbetreiber kontaktieren und dies in Erfahrung bringen.

  • Was bedeutet unterbrechbarer Zähler?

    Sofern ein Zähler unterbrechbar ist, hat der Netzbetreiber die Möglichkeit, die Stromzufuhr zu fest definierten Zeiten zu unterbrechen. Die Zeiten unterscheiden sich je nach Netzbetreiber. Hierdurch werden geringere Netzentgelte fällig, so dass wir Ihnen einen attraktiven Preis bieten können.