Junge im Superheldenkostüm mit Himmel und Wolken im Hintergrund

Fernwärme in Tarp

Neue Fernwärme Heizungsanlage mit Förderung

 

WER HAT ANGST VORM NEUEN HEIZUNGSGESETZ?

Tarp ist bereit

Ab 2045 dürfen keine Heizöl- oder Erdgasheizungen mehr betrieben werden. Die Stadtwerke Flensburg bieten mit dem Fernwärmenetz in Tarp eine klimaschonende Wärmeversorgung. Rüsten Sie Ihre Heizung jetzt um und machen Sie Tarp zum CO₂-neutralen Ort. Gemeinsam schaffen wir so eine lebenswerte Welt für unsere nachfolgenden Generationen.
 

Warum auch Sie auf Fernwärme umrüsten sollten:

Sie sind Eigentümer eines Einfamilienhauses (EFH), Mehrfamilienhauses (MFH) oder einer anderen Wohngebäudeart in Tarp und möchten sich über den Anschluss informieren?

Einfach Kontaktformular ausfüllen!

Anschrift des Objektes

24963 Tarp

Art des Objektes

Kontaktdaten Eigentümer

Gewünschte Kontaktaufnahme:

Es stehen noch 1000 Zeichen zur Verfügung

In Tarp, da sagt man Tschüüssss

Auf Nimmerwiedersehen Gas und Öl

Jetzt für morgen vorsorgen und nie wieder Sorgen haben: Ein Fernwärmeanschluss der Stadtwerke Flensburg löst die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes GEG (Heizungsgesetz) einfach und nachhaltig für Sie.
Weitere Vorteile des Fernwärmeanschlusses:

  • hohe Förderung möglich
  • einfache Anmeldung, wir übernehmen den Rest
  • Umwelt und Klima schonen
  • kaum Wartungsbedarf
  • zukunftsfähig
  • entspricht dem GEG Heizungsgesetz
  • energieeffizient
Grafik winkende Menschengruppe

Anschluss an das Fernwärmenetz

Kosten und Förderungen beim Heizungstausch

Mit der "Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)" unterstützt die Bundesregierung Sie finanziell bei der Umrüstung Ihrer Gas- oder Ölheizung. Bis zu 70 % Investitionskostenzuschuss sind möglich. So können Sie mit staatlicher Unterstützung auf Fernwärme umstellen.
Auch in Sachen Heizungsgesetz sind Sie mit einem Fernwärmeanschluss auf der sicheren Seite. Die Gesetzeskonformität gewährleisten die Stadtwerke Flensburg für Sie. Jetzt und in Zukunft. Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Ihre Investition ist zukunftssicher.

Beispielhafte Investitionsrechnung für den Anschluss an das Fernwärmenetz Tarp:

 

Position Kosten/Erstattungen
Hausanschlusskosten der Stadtwerke Flensburg ca. 5.500,00 € 
Umbau- und Installationskosten Heizungsbauer für Umbau und Übergabestation ca. 12.500 €
Förderbetrag ca. 50 % 9.000 €
weitere Förderung ein Jahr nach der Inbetriebsetzung (KWKMODG-Förderung) bis zu 3.748,50 €
Endbetrag 5.250,00 €

Jetzt Kontakt aufnehmen

Die hier angegebenen Preise sind geschätzte Kosten. Bitte lassen Sie sich individuelle Angebote durch Heizungsbaufirmen erstellen und fragen Sie die Fördersummen eigenständig an.

Fernwärme für Tarp

In wenigen Schritten zur neuen Heizungsanlage:

 

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Kalender

    Termin vereinbaren:
    Kontakt aufnehmen und Angebote erhalten.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Antrag Förderung

    Förderung beantragen:
    Wir erklären Ihnen, wie.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Ausbau alte Heizung

    Alte Heizung raus:
    Ihr Fachbetrieb baut die alte Heizung aus.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Hausanschluss Fernwärmenetz

    Fernwärme rein:
    Wir legen Ihren Anschluss, Ihr Fachbetrieb installiert die Übergabestation.

  • Stadtwerke Flensburg Icon: Grüne Heizung

    Geschafft:
    Sie heizen klimaneutral, zukunftsfähig und gesetzeskonform. Dafür sorgen wir.

Wir für Sie

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Sie möchten lieber persönlichen Kontakt aufnehmen oder haben Fragen vorweg? Dann können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden.

Telefon: 0461 487-4440
E-Mail: hausanschluss@stadtwerke-flensburg.de

Stadtwerke Flensburg Mitarbeiter Norbert Jensen

Gesetzliche Anforderungen

Was ist das Heizungsgesetz?

Am 1. Januar 2024 ist das sogenannte Heizungsgesetz in Kraft getreten. Bestehende, funktionierende Öl- oder Gasheizungen können zunächst weiterlaufen. Nach einem Totalausfall müssen sie jedoch ausgetauscht werden.
Ab 2045 dürfen schließlich keine Heizungen mehr mit Erdgas oder Heizöl betrieben werden (es gelten Übergangsfristen).

Zum Heizungsgesetz GEG

 

Symbolbild Heizungsgesetz: An einem Heizkörper lehnt ein Paragraph

Fragen und Antworten

Das Wichtigste für Sie zusammengefasst

  • Gibt es Förderungen für die Umstellung von einer Gas- oder Ölheizung auf eine Fernwärme-Heizung?

    Ja. Sämtliche Informationen zu den Fördermöglichkeiten und Förderhöhen für den Heizungstausch im selbstgenutzten Einfamilienhaus finden Sie auf den Webseiten der Förderbank KfW.

  • Was ist das Heizungsgesetz und was bedeutet es für Bestandsbauten?

    Am 1. Januar 2024 ist das sogenannte Gesetz für erneuerbares Heizen, das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten.

    Ziel des Gesetzes ist es, den Umstieg auf erneuerbare Energien beim Heizen und damit den Klimaschutz voranzubringen.

    Für bestehende, funktionierende Öl- und Gas-Heizungen gilt zunächst eine Übergangsfrist. Bestandsheizungen können weiterlaufen und dürfen repariert werden. Nach einem Totalausfall müssen die alten Anlagen jedoch ausgetauscht werden.

  • Wie läuft die Umstellung einer Öl- oder Gasheizung auf eine Fernwärmeheizung ab?

    Die Umstellung von einer Öl- oder Gasheizung auf eine Fernwärmeheizung ist in weniger Schritten zu bewerkstelligen.

    1. Nachdem Sie mit uns Kontakt aufgenommen haben, erstellen wir Ihnen ein Angebot für den Anschluss an unser Fernwärmenetz. Zusätzlich benötigen Sie ein Angebot Ihres Heizungsinstallateurs für die Arbeiten an Ihrer Heizungsanlage.
    2. Ihr Installateur baut dann Ihren alten Öl- oder Gas-Brenner aus. Die Radiatoren in den einzelnen Räumen sowie die Heizungsrohre sind zunächst nicht von der Umstellung betroffen.
    3. Parallel legen wir den Fernwärmeanschluss in Ihr Haus.
    4. Nun kann Ihr Installateur Ihre neue Fernwärmeübergabestation installieren und sie an Ihren neuen Fernwärmeanschluss anbinden.
    5. Ab jetzt heizen Sie mit Fernwärme und müssen sich in Sachen klimafreundliches und nachhaltiges Heizen um nichts mehr kümmern. Das erledigen von nun an die Stadtwerke Flensburg für Sie.
  • Kann jeder in Tarp einen Fernwärmeanschluss bekommen?

    Ja. Seit 2011 versorgen die Stadtwerke Flensburg fast alle Teile der Gemeinde Tarp mit umweltschonender Fernwärme aus unserer eigenen Produktionsanlage am Ortsrand. Sofern Ihr Haus sich in der Nähe unseres Fernwärmenetzes befindet, können Sie einen Anschluss bekommen. Sprechen Sie uns einfach an.

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich an das Fernwärmenetz angeschlossen werden möchte?
  • Wie teuer ist der Anschluss an das Fernwärmenetz?

    Eine beispielhafte Investitionsrechnung für den Anschluss an das Fernwärmenetz Tarp haben wir Ihnen hier zusammengestellt. 

    Mit der "Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)" unterstützt die Bundesregierung Sie finanziell beim Austausch Ihrer Gas- oder Ölheizung. Bis zu 70 % Investitionskostenzuschuss sind möglich.