12.02.2021

1.500 Euro Spende an Schutzengel e.V.

Letztes Jahr feierte der im Jahr 2000 gegründete Verein „Schutzengel“ sein 20-jähriges Jubiläum. Jetzt gibt’s ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von den Stadtwerken. 1.500 Euro aus der Rezeptkalender-Aktion des regionalen Energieversorgers.

Seit fast 20 Jahren geben die Stadtwerke den Rezeptkalender kostenlos als kleines Dankeschön an Kunden und Mitarbeiter ab. Wer will, spendet freiwillig für eine gemeinnützige Organisation. Die Aktion läuft immer bis zum 31. Januar. Peer Holdensen, Unternehmenssprecher der Stadtwerke freut sich über die Spendensumme: „Dieses Jahr sind trotz coronabedingter Einschränkungen 755 Euro zusammengekommen. Gespendet wurde von 1 Cent bis zu 20 Euro.“ Die Stadtwerke „runden“ diesen Betrag noch einmal um fast die gleiche Summe auf. So erhalten die Schutzengel 1.500 Euro.

Der Verein verfolgt das Ziel jedem Kind einen gesunden Start zu ermöglichen, stets nach dem Motto „Anfang gut – alles gut“. Denn vor allem der Lebensstart ist für die Zukunft des Kindes ausschlaggebend. Der Schutzengel e.V. bietet individuelle Unterstützungsmöglichkeiten, sowie praktische Hilfen für den Alltag von Schwangeren und Eltern von Kindern bis zum 3. Lebensjahr an. Alles im Tandem mit Haupt- und Ehrenamt. Das Team begleitet und unterstützt Eltern, damit die Kinder mit Vertrauen, Liebe und Sicherheit groß werden können.

Durch zahlreiche Angebote schaffen die Schutzengel zusammen mit den Eltern einen Rahmen für die positive und individuelle Entwicklung des Kindes. Wer jetzt noch etwas spenden möchte, kann dies über folgendes Spendenkonto tun: IBAN DE57 2175 0000 0008 0080 00