Energie direkt von der Küste

Pressemeldung

Detailansicht

Ökostrom für SBV von den Stadtwerken Flensburg

Seit vielen Jahren bezieht der Selbsthilfe-Bauverein eG (SBV), Flensburgs größte Wohnungsanbieter, Strom aus erneuerbaren Energien von den Stadtwerken Flensburg. Zum 02. Dezember 2019 hat der SBV seinen Öko-Stromliefervertrag mit den Stadtwerken für weitere drei Jahre bis 2022 verlängert.

Die in diesem Jahr 70-jähriges Jubiläum feiernde Wohnungsbau-Genossenschaft bleibt damit größter Öko-Strom-Abnehmer der gesamten Stadt. So werden 7.200 Wohnungen mit 1.013 Hauseingängen werden mit ca. 1.200.000 Kilowattstunden pro Jahr mit sogenanntem Allgemeinstrom aus erneuerbarer Energie versorgt. Allgemeinstrom ist der Strom, den alle Mieter nutzen für z.B. Treppenhaus-, Keller-, Außenbeleuchtung, Fahrstuhl und Schließanlagen. Auch in den sechs vorherigen Jahren erhielt der SBV sauberen Ökostrom aus Wasserkraft des Flensburger Energieversorgers.

Für Jürgen Möller, Vorstandsvorsitzender des SBV, ist dies eine Selbstverständlichkeit: „Als Gründungsmitglied des Klimapakts bekennen wir uns nachhaltig zum Klimaschutz. Dabei spielt der Öko-Strom eine entscheidende Rolle in der Gesamtstrategie.“ Michael Ebsen, SBV-Vorstand fügt hinzu: „Einen weiteren Schwerpunkt legen wir auf die energetische Sanierung unserer Objekte. Das senkt die Verbräuche und schon nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel unserer Mitglieder.“

Maik Render Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg freut sich über die langjährige Partnerschaft: „Wir sind gemeinsam Gründungsmitglieder des Flensburger Klimapaktes und ich freue mich, dass wir die Ziele des Vereins untereinander umsetzen. Wir versorgen den SBV schon seit seiner Gründung mit Strom und seit vielen Jahren mit Öko-Strom. Diese lange Geschäftsbeziehung ist kein Automatismus, sondern wir stehen im Wettbewerb mit anderen Anbietern und müssen immer wieder aufs Neue ein konkurrenzfähiges Angebot abgeben, um einen neuen Vertrag zu erhalten.“

Feedback