Energie direkt von der Küste

Pressemeldung

Detailansicht

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Flensburg

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Flensburg hat in seiner Sitzung vom 25. August 2021 aus den eigenen Reihen einen neuen Vorsitzenden und dessen erste Stellvertreterin gewählt. Thorsten Kjärsgaard (SSW) wird ab 01. September 2021 Vorsitzender des Aufsichtsrates. Damit löst er Rolf Helgert (SPD) ab, der das Amt nach mehr als elf Jahren niederlegt.

Der Geschäftsführer der Flensborg Avis, Thorsten Kjärsgaard übernimmt ab dem 01.09.2021 den Vorsitz im Aufsichtsrat der Stadtwerke Flensburg.

„Seit 2011 gehöre ich dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Flensburg an, war seit 2017 als erster Stellvertreter im Amt. Die Arbeit und die Aufsichtsratsmitglieder sind mir also gut bekannt. Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und die damit verbundene Verantwortung.“ so Kjärsgaard über seine neue Funktion.

Der 55-jährige Kjärsgaard löst Rolf Helgert ab, der zum 31.08.2021 den Aufsichtsrat der Stadtwerke verlassen wird. Als Vorsitzender begleitete Helgert elf Jahre die Stadtwerke bei verschiedenen Projekten, unter anderem beim Bau der Gas- und Dampfturbinenanlage Kessel 12 und den Glasfaserausbau in der Region.

„Herr Helgert hat sich in seiner aktiven Zeit für die Stadtwerke Flensburg sehr verdient gemacht. Mit Weitblick und seiner wirtschaftlichen Erfahrung hat er uns als Sparringspartner und Berater immer zur Seite gestanden und das Unternehmen mitgestaltet“, betont Dr. Dirk Wernicke, Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg.

Helgert: „Ich hatte in den vergangenen elf Jahren die Möglichkeit, tief in die energiewirtschaftlichen Themen einzutauchen und habe viel darüber gelernt. Die Arbeit in einem motivierten und sehr sachkundigen Aufsichtsrat hat mir immer Spaß gemacht. Es war eine sehr schöne, interessante und herausfordernde Zeit, an die ich mich immer gerne erinnern werde.“

Als erste Stellvertreterin von Thorsten Kjärsgaard wurde Julia Döring gewählt, zweite Stellvertreterin bleibt Ulrike Kaetow. Alle Ämter werden zum 01. September 2021 übernommen.

Der Aufsichtsrat der städtischen Tochter setzt sich aus insgesamt zwölf Personen zusammen. Vier stammen aus den Reihen der Stadtwerke-Arbeitnehmer, acht Mitglieder werden von den gewählten Parteien der Stadt belegt.

Aus der Politik sind aus der Ratsversammlung benannt:
Anja Bauer, Gert Bendixen (beide bürgerliches Mitglied der CDU), Imke Kracke (bürgerliches Mitglied SPD), Grünen-Ratsfrau Julia Döring und FDP-Ratsfrau Susanne Rode-Kuhlig sowie Ralf Suhr (bürgerliches Mitglied der WiF). Für Rolf Helgert rückt voraussichtlich Dr. Christoph Janssen für die SPD zum 01. Oktober 2021 in den Aufsichtsrat nach.

Von Arbeitnehmerseite der Stadtwerke sind vier Vertreter:innen benannt: Ulrike Kaetow, Rolf Bombe, Jochen Niedermeyer und Michael Mundt.

v.l.n.r.: Rolf Helgert, Thorsten Kjärsgaard, Dr. Dirk Wernicke

Feedback