Energie direkt von der Küste

Pressemeldung

Detailansicht

Flensburger Stadtwerke spenden 25 Tonnen Holzhackschnitzel

Die Stadtwerke Flensburg spenden Holzhackschnitzel im Wert von 1.500 Euro an den Gnadenbrothof für Pferde in Schwensby bei Sörup. Gestern wurde eine LKW-Lieferung mit 25 Tonnen herangeschafft.

„Die Idee dahinter stammt ursprünglich von einem TBZ-Mitarbeiter“, so Nico Stevens, bei den Stadtwerken zuständig für die Beschaffung und Verwertung der Holzhackschnitzel. „Als die Holzhackschnitzel auf dem Südermarkt zum Weihnachtsmarkt angeliefert wurden, sprach mich Michael Geißler vom TBZ an.“ Als ehrenamtlicher Mitarbeiter arbeitet er auf dem Gnadenbrothof in Sörup und fragte, ob wir die Holzhackschnitzel nach dem Weihnachtsmarkt nicht nach Sörup liefern könnten.“ 

Auf dem Gnadenbrothof finden alte und kranke Pferde ein neues Zuhause. „Wir haben es uns bereits vor vielen Jahren zum Ziel gesetzt, Gnadenbrotpferden ein Dach über dem Kopf zu bieten. Als die Nachricht von den Stadtwerken kam, dass wir Holzhackschnitzel gespendet bekommen, war ich sehr gerührt.“ so Monika Hermannsen, die mit ihrer Familie den Hof seit 2004 betreibt und auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen ist.

Weil die Holzhackschnitzel den Tieren als Untergrund in den Boxen dienen, können die Holzhackschnitzel vom Flensburger Weihnachtsmarkt aber doch nicht wie ursprünglich gedacht, verwendet werden. „Bei einer Prüfung haben wir festgestellt, dass sich Scherben und anderer Unrat vom Weihnachtsmarkt untergemischt haben und die Pferde sich verletzten oder krank werden könnten. Wir fühlen uns aber an unsere Zusage gebunden und liefern aus diesem Grund frischgehackte Holzhackschnitzel.“ so Nico Stevens weiter.

Feedback